http://www.gurmels.ch/de/portrait/geschichte/geschichte-wallenbuch/
23.05.2019 01:18:09


Wallenbuch


Dorfbild Wallenbuch
Wallenbuch ist mit rund 136 Hektaren eine kleine Enklave im Bernbiet und weit ab vom Zentrum der Gemeinde gelegen. Im 15. Jahrhundert gehörten die Herrschaftsrechte den Familien Chastel, Velga, Solerio (von Morges) und Cléry (Johann von Cléry war Schlossherr von Greyerz). 1512 kam Wallenbuch endgültig zu Freiburg. Zur Reformationszeit wurde Wallenbuch, welches katholisch blieb, von der Pfarrei Ferenbalm abgetrennt und mit Gurmels vereinigt.

Seit dem Jahr 2003 gehört Wallenbuch (vor der Fusion 124 Einwohner) offiziell zur Gemeinde Gurmels.